MamamachtPause

 

 

[Rezension] Libellenfänger - Katja Brandis

Libellenfänger - Katja Brandis

Jugendthriller sind seit längerem mein Lieblingsgenre. Irgendwie komme ich garnicht von Ihnen los...
So ist es auch mit "Libellenfänger" von Katja Brandis gewesen. Knallgelb mit einer schwarzen Libelle, und einem pinken Titel-Schriftzug. Allein schon das Cover sticht einem ins Auge. Ich finde es toll, das die Libelle bzw. die Libellenflügel die das Cover zeigt, auch in der Geschichte vorkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Autorin Katja Brandis hat mich mit ihrem Jugendthriller "Libellenfänger" in ihren Bann gezogen. Ihr Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen, und bei mir kam auch keine Langeweile auf.

Das Arnold-Gymnasium in Neustadt mit dem Schülerfernsehen, Polizeitarbeit und ein Todesfall in der Disko der tatsächlich passiert ist, ein Besuch in der JVA Kempten, Taekwondo in einem Dojang,  und Recherchen über Wahrsager, Schamanen, Geisterjäger und übernatürliche Wesen - über das alles und noch viel mehr,
hat Katja Brandis sich meiner Meinung nach sehr gut informiert.

Ausserdem hat sie auch symphatische Charaktere erschaffen, und eine unvorhersehbare Handlung.
Bis kurz vor Ende tappte ich im Dunkeln wer der Täter sein könnte. Katja Brandis versteht es sehr gut, mich immer wieder in die Irre zu führen.

"Liebellenfänger" ist ein toller Jugendthriller mit einer sehr guten recherchierten Handlung.
Für Jugendthriller-Fans ein MUSS. Ich freue mich schon auf meine nächste Lektüre "und keiner wird dich kennen" von ihr...

 

Fazit
5 von 5 Sternen
Quelle: http://printed-words.blogspot.de