MamamachtPause

 

 

Frieda aus der Flasche

Frieda aus der Flasche - Ulrike Rylance Franzi ist ganz und garnicht begeistert davon, dass ihre Familie bzw. ihr Vater die Ferien nicht in Spanien, sondern in dem Ferienhaus ihres Onkels verbringen will. Schnell wird Franzi klar, das es die schrecklichsten Ferien werden, denn das Ferienhaus an der Ostsee ist eine Bruchbude und ihre Eltern streiten sich nur mit den Nachbarn herum. Deshalb möchte Franzi auch wieder am liebsten nach Hause fahren, denn der Nachbarsjunge hat auch nichts besseres zu tun als sie zu ärgern. Dann entdeckt sie aber in ihrem Zimmer, was mehr einer Abstellkammer gleicht, eine alte verstaubte Flasche unter ihrem Bett. In der Flasche befindet sich eine kleine dicke Frau namens Frieda, die Franzi bittet den Verschluss der Flasche zu öffnen und sie zu befreien. Wenn Franzi das tun würde, erfüllt Frieda ihr drei Wünsche. Frieda springt heraus, wird immer größer und größer, und bringt den Familien-Urlaub turbulent durcheinander, mit ihren verrückten Ideen die sie hat. Für Abwechslung ist jetzt gesorgt steht für Franzi fest, und gemeinsam mit Frieda erlebt sie einen tollen Urlaub... Mehr möchte ich euch zu dem Inhalt nicht verraten, denn es eine richtig schöne und fantasievolle Geschichte, die junge sowie auch ältere Leser begeistern wird. "Frieda aus der Flasche" ist eine bezaubernde Geschichte, von der Autorin Ulrike Rylance für Kinder ab 7 Jahren. Die lustige Geschichte, verknüpft mit den wunderschönen schwarz-weiß Illustrationen von Regina Kuhn passen wunderbar zusammen, und machen das Buch zu etwas besonderem. Zusammen mit meinem 6-jährigen Sohn habe ich mich jeden Abend aufs Bett gelegt, und jeweils immer zwei bis drei Kapitel gelesen. Ab und zu hat er kleine Absätze versucht, und dann durfte ich wieder etwas vorlesen. Jeden Abend hat er mit Freude darauf gewartet, bis ich endlich ins Zimmer kam, und wir die Geschichte rund um Franzi und Frieda weitergelesen haben. Wir haben viel zusammen gelacht, und ab und zu hat er auch Bilder zu der Geschichte gemalt am nächsten Tag. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht die Geschichte zusammen zu lesen, denn alleine Frieda mit ihren kessen Sprüchen und verrückten Ideen, haben uns viel zum Lachen gebracht. Auch die besonders schönen schwarz-weiß Illustrationen von Regina Kuhn haben uns sehr gefallen, das wir sie uns auch immer wieder gerne angeschaut haben, und mein Sohn hat sogar einige Male am nächsten Tag etwas zur Geschichte gemalt, obwohl er ein regelrechter "Muffel" sein kann, was das malen angeht. "Frieda aus der Flasche" ist ein zauberhaftes Buch für "Groß" und "Klein", und ich kann dieses Buch jedem wärmstens ans Herz legen, der auch mal einen weiblichen Flaschengeist mit verrückten Ideen und kessen Sprüchen erleben möchte .... Fazit 5/5 Sternen